27. September 2022, Wien: ABGESAGT

Leider mussten wir das Event am 27.09.2022 aufgrund von technischen Problemen kurzfristig absagen.
Das Event wird am 10.12.2022 ab 19.30 Uhr nachgeholt.

Am Dienstag, den 27.09.2022. findet ab 19 Uhr eine Buchpräsentation zu “Inter* Pride – Perspektiven aus einer weltweiten Menschenrechtsbewegung” statt und erstmals zeigt VIMÖ den Kurzfilm “GirlsBoysMix” von Lara Aerts und Els van Driel (2020 – OT: Niederländisch, UT: Englisch) https://www.meisjesjongensmix.nl/english

Zeit: 19 Uhr

Ort: Mensa-“Cafe” im Kulturzentrum 4lthangrund, Augasse 2-6, 1090 Wien

Mehr Infos zur Veranstaltung: https://radar.squat.net/en/node/416401?language=en

26. September 2022, Wien: Autor*innenlesung „Inter*Pride“ ab 18.00 Uhr im Donauzentrum

Mehrere Jahre hat das Herausgeber*innen-Kollektiv Luan Pertl, Paul Haller und Tinou Ponzer am Sammelband „Inter*Pride – Perspektiven aus einer weltweiten Menschenrechtsbewegung“ gearbeitet, welcher viele Interviews, Texte und Erzählungen aus verschiedenen Ländern zum Thema Inter* und Aktivismus beinhaltet und dabei den Bogen zu Bestärkung, Pride und Allianzen spannt.

Montag, 26. September 2022
Beginn: 18:00, Dauer: ca. 2 Stunden
Lush Donau Zentrum,  Wagramer Str. 81, 1220 Wien, 1. OG

Die Plätze bei Lush sind begrenzt, daher bitte hier anmelden!

Weitere Infos zum Buch und zu Bestellmöglichkeiten: https://wortenundmeer.net/product/interpride

Das Buch hat auch einen eigenen Instagram-Kanal. Hier gibt es regelmäßige Updates: https://instagram.com/inter_pride_book

 

8. Juni 2022, Salzburg: Buchpräsentation „Inter*Pride – Perspektiven aus einer weltweiten Menschenrechtsbewegung“

Mehrere Jahre hat das Herausgeber*innen-Kollektiv Luan Pertl, Paul Haller und Tinou Ponzer am Sammelband „Inter*Pride – Perspektiven aus einer weltweiten Menschenrechtsbewegung“ gearbeitet, welcher viele Interviews, Texte und Erzählungen aus verschiedenen Ländern zum Thema Inter* und Aktivismus beinhaltet und dabei den Bogen zu Bestärkung, Pride und Allianzen spannt.

Die Buchvorstellung in Salzburg beginnt am 08.06.2022 ab 18.00 Uhr gemeinsam mit der Ausstellung „Beautiful Freaks“ von Alex Jürgen* im Shakespeare Salzburg (Hubert Sattler Gasse 3, 5020 Salzburg). Die Veranstaltung findet in Kooperation mit HOSI Salzburg, Stadt Salzburg.at, Fachstelle Selbstbewusst und Plattform Menschenrechte Salzburg statt.

 

Weitere Infos zum Buch und zu Bestellmöglichkeiten: https://wortenundmeer.net/product/interpride

Das Buch hat auch einen eigenen Instagram-Kanal. Hier gibt es regelmäßige Updates: https://instagram.com/inter_pride_book

 

Weitere Buch-Veranstaltungen:

  • Online, 28. Mai, 14 Uhr, Online Book Launch (in English)
  • Wien, 03. Juni 19:00 Uhr in der Hauptbücherei am Urban-Loritz-Platz
  • Wien, 07. Juni, 19:30 Uhr in der Löwenherz-Buchhandlung in Kooperation mit Vienna Pride
  • Salzburg, 08. Juni, 18 Uhr gemeinsam mit Alex Jürgen*s Ausstellung „Beautiful Freaks“ im Shakespeare in Kooperation mit der HOSI Salzburg
  • Linz, 24. Juni, 21:30 Uhr in der Stadtwerkstadt Linz in Kooperation mit HOSI Linz
  • Berlin, 26. Juni, im Schwulen Museum gemeinsam mit dem*der Autor*in Ika Elvau (weitere Infos unter: https://www.schwulesmuseum.de/veranstaltungen/)

07. Juni 2022, Wien: Buchpräsentation „Inter*Pride – Perspektiven aus einer weltweiten Menschenrechtsbewegung“

Mehrere Jahre hat das Herausgeber*innen-Kollektiv Luan Pertl, Paul Haller und Tinou Ponzer am Sammelband „Inter*Pride – Perspektiven aus einer weltweiten Menschenrechtsbewegung“ gearbeitet, welcher viele Interviews, Texte und Erzählungen aus verschiedenen Ländern zum Thema Inter* und Aktivismus beinhaltet und dabei den Bogen zu Bestärkung, Pride und Allianzen spannt.

Am 07. Juni 2022 wird das Buch in Wien-Alsergrund vorgestellt, gemeinsam mit der Autorin MeerderWörter. Los geht es um 19.30 Uhr in der Buchhandlung „Löwenherz“, Berggasse 8, 1090 Wien. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Vienna Pride statt und kann kostenlos besucht werden. Weitere Infos zum Event gibt es hier: https://www.loewenherz.at/buchpraesentation-interpride-im-juni-2022.php

 

Weitere Infos zum Buch und zu Bestellmöglichkeiten: https://wortenundmeer.net/product/interpride

Hier geht es zum Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/369102751922330/

Das Buch hat auch einen eigenen Instagram-Kanal. Hier gibt es regelmäßige Updates: https://instagram.com/inter_pride_book

 

Weitere Buch-Veranstaltungen:

  • Online, 28. Mai, 14 Uhr, Online Book Launch (in English)
  • Wien, 03. Juni 19:00 Uhr in der Hauptbücherei am Urban-Loritz-Platz
  • Wien, 07. Juni, 19:30 Uhr in der Löwenherz-Buchhandlung in Kooperation mit Vienna Pride
  • Salzburg, 08. Juni, 18 Uhr gemeinsam mit Alex Jürgen*s Ausstellung „Beautiful Freaks“ im Shakespeare in Kooperation mit der HOSI Salzburg
  • Linz, 24. Juni, 21:30 Uhr in der Stadtwerkstadt Linz in Kooperation mit HOSI Linz
  • Berlin, 26. Juni, im Schwulen Museum gemeinsam mit dem*der Autor*in Ika Elvau (siehe bald mehr unter: https://www.schwulesmuseum.de/veranstaltungen/)

03. Juni 2022, Wien: Buchpräsentation „Inter*Pride – Perspektiven aus einer weltweiten Menschenrechtsbewegung“

Mehrere Jahre hat das Herausgeber*innen-Kollektiv Luan Pertl, Paul Haller und Tinou Ponzer am Sammelband „Inter*Pride – Perspektiven aus einer weltweiten Menschenrechtsbewegung“ gearbeitet, der viele Interviews, Texte und Erzählungen aus verschiedenen Ländern zum Thema Inter* und Aktivismus beinhaltet und dabei den Bogen zu Bestärkung, Pride und Allianzen spannt.

Die erste Buchvorstellung in Wien findet am 03.06.2022 um 19.00 Uhr in der Hauptbücherei am Urban-Loritz-Platz statt. Die Herausgeber*innen präsentieren ihren Sammelband und zwei der Autor*innen, Eva Matt und Mart Enzendorfer, werden über ihre Beiträge im Buch sprechen. Im Anschluss findet eine Diskussion mit dem Publikum statt. Gorji Marzban moderiert die Veranstaltung, für die man sich hier (kostenlos) anmelden kann:  https://ticket.wien.gv.at/M13STB/haller/

Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/781355116161651

 

Weitere Infos zum Buch und zu Bestellmöglichkeiten: https://wortenundmeer.net/product/interpride

Das Buch hat auch einen eigenen Instagram-Kanal. Hier gibt es regelmäßige Updates: https://instagram.com/inter_pride_book

 

Weitere Buch-Veranstaltungen:

  • Online, 28. Mai, 14 Uhr, Online Book Launch (in English)
  • Wien, 03. Juni 19:00 Uhr in der Hauptbücherei am Urban-Loritz-Platz
  • Wien, 07. Juni, 19:30 Uhr in der Löwenherz-Buchhandlung in Kooperation mit Vienna Pride
  • Salzburg, 08. Juni, 18 Uhr gemeinsam mit Alex Jürgen*s Ausstellung „Beautiful Freaks“ im Shakespeare in Kooperation mit der HOSI Salzburg
  • Linz, 24. Juni, 21:30 Uhr in der Stadtwerkstadt Linz in Kooperation mit HOSI Linz
  • Berlin, 26. Juni, im Schwulen Museum gemeinsam mit dem*der Autor*in Ika Elvau (siehe bald mehr unter: https://www.schwulesmuseum.de/veranstaltungen/)

28th May 2022, online: Book launch „Inter*Pride – Perspectives from a worldwide human rights movement“

For several years, the editors‘ collective Luan Pertl, Tinou Ponzer and Paul Haller have worked on the anthology „Inter*Pride – Perspectives from a worldwide human rights movement“, which contains many interviews, texts and narratives from intersex people and their allies about experiences and knowledge from different countries on the topic of intersex and (human rights) activism, empowerment and pride.

This international online event will be hosted by the editors‘ collective who will present the book and will also bring several authors and interview partners together to talk about their contributions – and of course to celebrate this precious release with everybody!

The event will start on 28th May 2022 at 02:00 PM (CEST) Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

The event will be held via zoom. There is no need to register in advance, just join the event via this link:

https://us06web.zoom.us/j/81293120835
Meeting-ID: 812 9312 0835

The book is a project of VIMÖ/OII-Austria www.vimoe.at, Plattform Intersex Österreich www.platform-intersex.at and HOSI Salzburg https://hosi.or.at/.

The printed book is published in German via w_orten & meer (but it is planned to publish an English version in the future). Here you can find the book on the publisher’s website, where you can also order it: https://wortenundmeer.net/product/interpride

We want to thank our donors, who made this project possible, especially: LUSH Charity Pot Austria, Dreilinden gGmbh, HOSI Salzburg, VIMÖ, Homosexuelle Selbsthilfe e.V. and all the private persons.

From the description:

Intersex activists around the world are campaigning for the rights, visibility and self-determination of intersex people. The anthology „Inter*Pride“ provides insights into this young international human rights movement, which has been forming since the 1990s, its activism and its approaches.

How does intersex activism take shape in different regions of the world? And what does „Pride“ mean for intersex people, whose experiences are often marked by shaming, violence, and norming? This book attempts to find diverse and sometimes creative answers to these questions, combining expert and activist texts, interviews, and biographical and artistic contributions from authors and interviewees from Argentina, Australia, Germany, Great Britain, Croatia, Mexico, the Netherlands, Nigeria, Austria, Sweden, Switzerland, Taiwan, and the USA, among others.

Inter*Pride is the editoring collective’s response to the shaming, norming, and violence that intersex people experience every day around the world.

About the editors:

Luan Pertl is Training and Education Officer at OII Europe, Chairperson of VIMÖ Vienna (VIMÖ Wien) and a member of Platform Intersex Austria (Plattform Intersex Österreich), activist since youth and in the LGBTI community of Vienna since 16 years. Luan Pertl has also worked at the former Rosa Lila Villa and for the association Queerbase.

Tinou Ponzer is an intersex activist, Vice-Chairperson of VIMÖ/OII Austria and works for VIMÖ Vienna (VIMÖ Wien). Tinou Ponzer provides peer counseling and educational services at the counseling center VAR.GES, is a member of Platform Intersex Austria (Plattform Intersex Österreich) and is also trained in the pedagogical and health fields, active in the awareness collective AwA_stern and an occasional musician.

Paul Haller is a social worker, sex educator, specialist in prevention and intervention of sexualized violence against children and adolescents and has a degree in Development Studies. Paul Haller is a founding member of Plattform Intersex Austria, former managing direcotr of HOSI Salzburg (2016-2022) and Policy Advisor on LGBTIQ* issues in the Austrian Parliament (currently on sabbatical).

You can find us on Instagram: @inter_pride_book

13. Mai 2022, Berlin: Buchpräsentation „Inter*Pride – Perspektiven aus einer weltweiten Menschenrechtsbewegung“

Mehrere Jahre hat das Herausgeber*innen-Kollektiv Luan Pertl, Paul Haller und Tinou Ponzer am Sammelband „Inter*Pride – Perspektiven aus einer weltweiten Menschenrechtsbewegung“ gearbeitet, welcher viele Interviews, Texte und Erzählungen aus verschiedenen Ländern zum Thema Inter* und Aktivismus beinhaltet und dabei den Bogen zu Bestärkung, Pride und Allianzen spannt.

Die erste Buchvorstellung in Präsenz findet gemeinsam mit dem Verlag am 13.05.2022 auf den linken Buchtagen in Berlin statt: https://wortenundmeer.net/buchpraesentation-inter-pride-linke-buchtage/

 

 

10. Mai 2022, online: Buchpräsentation „Inter* Pride – Perspektiven aus einer weltweiten Menschenrechtsbewegung“

Mehrere Jahre hat das Herausgeber*innen-Kollektiv Luan Pertl, Paul Haller und Tinou Ponzer am Sammelband „Inter*Pride – Perspektiven aus einer weltweiten Menschenrechtsbewegung“ gearbeitet, welcher viele Interviews, Texte und Erzählungen aus verschiedenen Ländern zum Thema Inter* und Aktivismus beinhaltet und dabei den Bogen zu Bestärkung, Pride und Allianzen spannt.

Die (erste) offizielle Buchvorstellung wird gemeinsam mit dem Verlag am 10.05.2022 als Onlineveranstaltung stattfinden: https://wortenundmeer.net/10-5-22-19-uhr-online-preview-inter-pride/

 

 

24. Juni 2022, Linz: Buchpräsentation „Inter*Pride – Perspektiven aus einer weltweiten Menschenrechtsbewegung“

Mehrere Jahre hat das Herausgeber*innen-Kollektiv Luan Pertl, Paul Haller und Tinou Ponzer am Sammelband „Inter*Pride – Perspektiven aus einer weltweiten Menschenrechtsbewegung“ gearbeitet, welcher viele Interviews, Texte und Erzählungen aus verschiedenen Ländern zum Thema Inter* und Aktivismus beinhaltet und dabei den Bogen zu Bestärkung, Pride und Allianzen spannt.

Die erste Buchvorstellung in Linz findet am 24.06.2022 um 21.30 Uhr in der Stadtwerkstatt (Kirchengasse 4, 4040 Linz) im Saal statt. Die Herausgeber*innen Tinou Ponzer und Paul Haller werden gemeinsam mit dem Autor Tobias Humer und der Interview-Partnerin Elisabeth Humer über das Buch und die Beiträge darin sprechen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der HOSI Linz statt und ist kostenlos.

Weitere Infos zur Veranstaltung sind hier zu finden: https://club.stwst.at/events/buchpraesentation-inter-pride/

Hier geht es zum Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/1705775559767347/

 

Weitere Infos zum Buch und zu Bestellmöglichkeiten: https://wortenundmeer.net/product/interpride

Das Buch hat auch einen eigenen Instagram-Kanal. Hier gibt es regelmäßige Updates: https://instagram.com/inter_pride_book

 

Weitere Buch-Veranstaltungen:

  • Online, 28. Mai, 14 Uhr, Online Book Launch (in English)
  • Wien, 03. Juni 19:00 Uhr in der Hauptbücherei am Urban-Loritz-Platz
  • Wien, 07. Juni, 19:30 Uhr in der Löwenherz-Buchhandlung in Kooperation mit Vienna Pride
  • Salzburg, 08. Juni, 18 Uhr gemeinsam mit Alex Jürgen*s Ausstellung „Beautiful Freaks“ im Shakespeare in Kooperation mit der HOSI Salzburg
  • Linz, 24. Juni, 21:30 Uhr in der Stadtwerkstadt Linz in Kooperation mit HOSI Linz
  • Berlin, 26. Juni, im Schwulen Museum gemeinsam mit dem*der Autor*in Ika Elvau (siehe bald mehr unter: https://www.schwulesmuseum.de/veranstaltungen/)

26. Juni 2022, Berlin: Lesung „Inter* Pride: Perspektiven aus einer einer weltweiten Menschenrechtsbewegung“ im Schwulen Museum

Inter*Pride kommt nocheinmal nach Berlin! Am 26. Juni 2022 findet ab 16:00 Uhr im Schwulen Museum in Berlin eine weitere Lesung und Vorstellung des Sammelbandes „Inter*Pride – Perspektiven aus einer weltweiten Menschenrechtsbewegung“ statt. Das Buch ist seit Anfang Juni 2022 im Handel erhältlich und beinhaltet viele Interviews, Texte und Erzählungen aus verschiedenen Ländern zum Thema Inter* und Aktivismus.

Bei der Veranstaltung in Berlin sind neben den Herausgeber*innen Luan Pertl und Paul Haller auch die Autor*innen Dan Christian Ghattas und Ika Elvau, sowie die Übersetzer*innen Evelyn Köper und Birga Mayer anwesend und werden gemeinsam über das Buch sprechen und diskutieren.

Weitere Infos zur Veranstaltung gibt es auf der Website des Schwulen Museums.

 

Weitere Infos zum Buch und zu Bestellmöglichkeiten: https://wortenundmeer.net/product/interpride

Das Buch hat auch einen eigenen Instagram-Kanal. Hier gibt es regelmäßige Updates: https://instagram.com/inter_pride_book

 

Weitere Veranstaltungen rund um das Buch sind für den Herbst 2022 in Planung. Infos folgen demnächst.